10
Jul 2018
14
Mai 2018
Filter:
11
Okt 2013

Ab Dezember innerdeutsche Flüge

◀ zurück

Hamburg und Berlin stehen wieder auf dem Flugplan

Eine gute Nachricht für Allgäu-Urlauber und Städtereisende: Ab Dezember gelangen diese von und nach Hamburg und Berlin wieder auf dem Luftweg. Denn ab 8. Dezember verbindet die deutsche Fluggesellschaft Germanwings zwei Mal pro Woche die beiden Metropolen mit Memmingen.

Am Donnerstag und am Sonntag werden auf den Anzeigetafeln am Allgäu Airport bekannte Namen erscheinen. So wird am Sonntag, 8. Dezember, um 12 Uhr erstmals ein Jet der Lufthansa-Tochter Germanwings aus Hamburg kommend in Memmingen landen und um 12.35 Uhr nach Berlin-Tegel starten. Dort beginnt er seinen Rückflug ins Allgäu um 14.25 Uhr und fliegt später um 16.15 Uhr wieder nach Hamburg. Zu ähnlichen Zeiten erfolgt auch der Ablauf am Donnerstag.

„Es ist uns gelungen, die Initiative zu ergreifen und gemeinsam mit touristischen Leistungsträgern vor Ort die doch so wichtigen innerdeutschen Verbindungen wieder zu beleben“, freut sich Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Auch Wolfgang E. Schultz, einer der Gründerväter des Airports, betont: „Gesellschafter und Beirat begrüßen sehr, dass die Bemühungen um innerdeutsche Flüge nun in dieser Form zu einem neuen Angebot führen und wünschen viel Erfolg.“

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Urlauber, die den langen Weg aus dem hohen Norden nun wieder bequem per Flugzeug absolvieren können. Aber auch allen Städtereisenden, die Hamburg und Berlin erobern wollen, bieten sich nun ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Kurzurlaub oder ausgedehnte Ferien. Für beide Gruppen gibt es nun Pauschalangebote inklusive Flug, Hotel und Transfer, die jetzt auf der Website des Allgäu Airport unter www.allgaeu-airport.de zu finden sind.

Themen im Fokus