29
Nov 2018
14
Mai 2018
Filter:
07
Dez 2012

Aktien An- und Verkauf ausgesetzt

◀ zurück

Der Handel mit Aktien der Walser Privatbank AG muss ab sofort kurzfristig ausgesetzt werden. Hintergrund dafür ist die Beteiligung der Walser Privatbank an der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein.

Die schwierigen Rahmenbedingungen im Fürstentum Liechtenstein haben zur Anpassung der 5 Jahresplanung der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein geführt. Auf Grundlage dieser 5 Jahresplanung hat der Vorstand der Walser Privatbank bei einem Wirtschaftsprüfer den Wert der Raiffeisen Privatbank AG Liechtenstein neu ermitteln lassen. Dieses Gutachten kommt zu dem Schluss, dass die 75 %-Beteiligung der Walser Privatbank an der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein im Jahresabschluss 2012 deutlich abgewertet werden muss.

Dies hat eine direkte Auswirkung auf den Wert der Aktie der Walser Privatbank. Aus diesem Grund wird nun auch der Unternehmenswert der Walser Privatbank neu ermittelt. Daher muss der 14-tägige An- und Verkauf von Aktien ausgesetzt werden. Sobald das neue Gutachten vorliegt, wird der An- und Verkauf von Aktien wieder aufgenommen.

Themen im Fokus