10
Jul 2018
14
Mai 2018
Filter:
21
Jun 2011

Ideenschmiede 2011 - Das Projekt

◀ zurück

In Kooperation mit der Höheren Lehranstalt für Tourismus (HLT) Bezau haben wir die 4. Klasse der HLT mit ihrem Klassenlehrer Herr Alvarez zu den Walser Dialogen eingeladen. In Vorbesprechungen wurden den 29 Schülern die Hintergründe der Walser Dialoge erklärt. Gleichzeitig wurde den Schülern eine Aufgabe gegeben: Sie sollten nach den Walser Dialogen eine Projektarbeit im Team verfassen. Dies wurde von der Schule unterstützt, wodurch die Schulzeit dafür verwendet werden konnte. Was war das Besondere am Auftrag? Es gab keinerlei inhaltliche Vorgaben – mit einer einzigen Ausnahme: es muss klar sein, dass der Impuls aus den Walser Dialogen stammt. Den Schülern wurde auch ein Anreiz gegeben. Die Projektarbeiten mussten vor einer Jury präsentieren werden, die die Arbeiten dann auch prämiert hat! Die Schüler waren völlig frei in der Art der Präsentationsmethode. Diese Freiheit sollte die Kreativität der Ideen fördern. Einzige Vorgabe aber war: der Jury musste ein schriftliches Dokument vorgelegt werden, wodurch die Möglichkeit der nachhaltigen Bearbeitung gewährleistet ist.Am 16. Juni 2011 fand im Ifen Hotel der Präsentations- und Jurytag statt. Die Jury setzte sich zusammen aus dem Bürgermeister Andi Haid, Vorstand Mag. Willi Fritz, Suzanne Hugger und Gesine Schneider. Die Eindrücke dazu sind der unten stehenden „Meinungsbox“ zu entnehmen.

Statements der Jury:

Andi Haid
„Mit der Ideenschmiede beschreitet die Walser Raiffeisen Holding wieder einen neuen Weg. Der Start ist gelungen, die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschule Bezau haben deutlich aufgezeigt, wie stark das Potential der heutigen Jugend ist. Für das Tal ist die Ideenschmiede eine gute Chance, um den jungen Menschen auch die Zukunftsmöglichkeiten unserer Region zu vermitteln.“

Suzanne Hugger
„Ich war wirklich überwältigt, mit welchem "Spirit", mit wie viel Power und Engagement und mit wie viel kritischem Geist die Schüler die Themen ausgesucht, angepackt und umgesetzt haben.“

Gesine Schneider
„Das Konzept Ideenschmiede ist jung, anregend, kritisch und ergreifend. Es macht Laune auf mehr. Die Ideenschmiede greift den Grundgedanken der Walser Dialoge komplett auf und geht in die kreative Umsetzung.“

Mag. Willi Fritz
„Ich war sehr positiv überrascht, welche wichtigen und nachdenklichen Ideen die Dialoge bei den Schülern ausgelöst haben.“

Bernhard Alvarez (Lehrer)
„Das Projekt „Ideenschmiede“ ist für mich ein sehr gutes Beispiel wie Schule und Wirtschaft zum beidseitigen Vorteil kooperieren können. Der Lerneffekt für die Schüler ist höher als beim reinen Theorieunterricht und ergänzt diesen perfekt. Auch die Projekte der Schüler können sich sehen lassen. Die Zusammenarbeit und der Einsatz der Walser Raiffeisen Holding waren einmalig, ich freue mich schon auf die nächste Ideenschmiede.“

Wir sind stolz sagen zu können – die Ideenschmiede war ein voller Erfolg.

Nun geht es uns darum, die Ideen der Siegerprojekte der Allgemeinheit im Sinne der Nachhaltigkeit zur Verfügung zu stellen. Wir werden in den nächsten Tagen hier auf unserer Homepage (www.raiffeisenholding.at) nach und nach die entsprechenden Siegerprojekte vorstellen. Wir laden Sie daher ein, diese Seite auch in den nächsten Tagen wieder zu besuchen. Da wir die Präsentation auch filmisch festgehalten haben, werden diese ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Themen im Fokus