10
Jul 2018
14
Mai 2018
Filter:
25
Jun 2013

KBB - Geschäftsbericht 2012

◀ zurück

Am Montag, 24. Juni fand die Hauptversammlung der Kleinwalsertaler Bergbahn AG statt. Der Vorstand berichtete ausführlich über das abgelaufende Geschäftsjahr.

Demnach prägten Licht und Schatten, ein sehr schneereicher, zuweilen sibirisch kalter Winter und ein überragender Sommer das Geschäftsjahr 2011/2012 (31.10.) der Kleinwalsertaler Bergbahn AG. Neben den klimatisch gegensätzlichen Einflüssen war das Jahr freilich auch von politischem Gegenwind beim Projekt Ifen geprägt, das, sehr zum Leidwesen des Unternehmens und seiner Aktionäre, aufgrund einer ablehnenden Volksabstimmung zu den Akten gelegt wurde.

Kam es im Vorjahr zu einem Jahresüberschusses in sehr erfreulicher Höhe von 1,016 Mio. Euro, so verzeichnet das abgelaufene Geschäftsjahr ein Plus von 361.000 Euro. Geschmälert wurde das Ergebnis durch erhebliche Aufwendungen, die für das Genehmigungsverfahren beim Ifen-Projekt notwendig waren. Gemeinsam mit einem Gewinnvortrag aus dem Vorjahr ergibt sich ein Bilanzgewinn von 554.000 Euro. Die Aktionäre kommen dieses Mal in den Genuss einer Dividende von 18 Euro pro Aktie. Der Rest von 158.000 Euro wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Weitere Informationen können Sie dem Geschäftsbericht entnehmen - downloaden >>>

Themen im Fokus