29
Nov 2018
14
Mai 2018
Filter:
19
Jan 2013

Lawinentag hat begeistert

◀ zurück

Viel lernen konnten die begeisterten Teilnehmer des Lawinentags der Walser Raiffeisen Holding. Unter der hervorragenden Leitung der Ärztin und Alpinausbilderin Dr. Bernadette Fritz und des staatlich geprüften Skilehrers Samuel Riezler von der Bergrettung Mittelberg-Hirschegg wurde der neueste Stand in Theorie und Praxis über die Suche von verschütteten Kameraden vermittelt.
Dabei zeigte sich, wie wichtig ein regelmäßiges Üben mit LVS-Gerät, Sonde und Lawinenschaufel für alle Tourengänger und Freerider ist, um im Ernstfall schnell Hilfe leisten zu können. Perfekt konnte dafür unter anderem das vollautomatisch gesteuerte Lawinensuchfeld genutzt werden, das vor ca. 3 Jahren – auch mit wesentlicher Unterstützung der Walser Raiffeisen Holding – installiert werden konnte. Dieses Suchfeld zwischen Bergrettungsdepot und Kirche in Mittelberg ist jederzeit und für jeden unentgeltlich zugänglich. „Wir empfehlen ein regelmäßiges Training und sind sehr froh über diese Einrichtung“ erläutert Samuel Riezler.
Nachdem viel über Magnetfelder, Feinsuche, Sondeneinsatz, Lawinenlagebericht und die richtige Schaufeltechnik erlernt wurde, konnte sich die Gruppe beim Variantenfahren auf dem Walmendingerhorn testen. Besonders beeindruckend aber war der realistisch simulierte Lawinenabgang mit zwei Verschütteten, bei dem die Teilnehmer all das Erlernte selbstständig und unvorbereitet anwenden mussten.
Den Abschluss des Tages bildete eine Theorie-Einheit im Bergrettungsdepot, bei dem unter anderem Erste-Hilfe-Grundlagen aufgefrischt wurden.
Mitglieder der Holding konnten völlig kostenlos an diesem spannenden Tag teilnehmen und waren sich einig: „Der Lawinentag der Walser Raiffeisen Holding war ein voller Erfolg“!

Themen im Fokus