14
Mai 2018
Filter:
04
Mai 2017

Steinbocklauf

◀ zurück

Der Steinbocklauf im März war ein fulminanter Erfolg. Die Organisatoren Alexander Mathies und Markus Schuster sorgten für eine beeindruckend große Zahl an Sponsoren und Teilnehmern und haben ein regelrechtes Volksfest veranstaltet. Nun fand die Scheckübergabe an die Lebenshilfe Kleinwalsertal statt.

Bei besten Loipenbedingungen auf der fünf Kilometer langen Runde der Steinbock Loipe wurden am 12. März innerhalb von vier Stunden 866 Runden und 4.330 Kilometer erlaufen. Dies entspricht einem Betrag von 14.375 Euro.
2.500 Kilometer mit einem "Kilometergeld" von € 3,31 wurden dabei durch Sponsoren geleistet, die Differenz von 1.830 Kilometern und somit über 6.000 Euro übernimmt die Walser Raiffeisen Holding als sog. Premiumsponsor. „Wir sind sprachlos über dieses phantastische Ergebnis und haben nicht damit gerechnet, dass die Teilnehmer so viele Runden erlaufen“ so Alexander Mathies.

Zu dem erlaufenen "Kilometergeld" kommen noch Bar-Spenden und der Erlös aus Kuchenverkauf und einer Versteigerung. In Summe können so 15.150 Euro an die Lebenshilfe Kleinwalsertal übergeben werden.

Mit unserer Entscheidung, beim Steinbocklauf die unkalkulierbare Differenz zum prognostizierten Basiswert der summierten Laufleistung zu übernehmen, haben wir drei schöne Ziele unterstützt. Einerseit war der Steinbocklauf ein tolles Miteinander, andererseits hat er durch gesundes Langlaufen zu mehr Bewegung animiert und schließlich einen sozialen Zweck erfüllt. Mit der Lebenshilfe Kleinwalsertal hat davon eine Organisation profitiert, von der wir wissen, dass dort das Geld gut gebraucht und äußerst sorgsam investiert wird.

Wir freuen uns mit der Lebenshilfe über das stolze Ergebnis!

Themen im Fokus