15
Okt 2018
14
Mai 2018
Filter:
11
Dez 2012

VS-Partnerschaft ohne Neuauflage

◀ zurück

Im vergangenen Schuljahr 2011/2012 wurde die Schulpartnerschaft zwischen den drei Volksschulen des Tales und der Walser Raiffeisen Holding ins Leben gerufen und erfolgreich gelebt. Dabei ermöglichte die Holding, dass die Volksschulen gemeinsame Projekte für alle Volksschüler im Tal realisieren konnten. Das gemeinsame „Sonderbudget“ der Holding für die drei Volksschulen stellte somit eine ideale Ergänzung des schulautonomen Budgettopfes der Gemeinde, der für jede Volksschule individuell besteht, dar.

Das Bestreben der Holding, die im Rahmen einer schriftlichen Vereinbarung gewährten Mittel effizient und zum Wohle aller Volksschüler im Tal bei gemeinsamen Aktionen einzusetzen, konnte gut umgesetzt werden. Es galt in Kooperation auch Synergien zu nutzen. So haben sich unterschiedliche Aktionen kostengünstiger umsetzen lassen. Gut die Hälfte der bereitgestellen 5.000 Euro wurden so z.B. für ein Flussfest, einen Ausflug ins Oberstdorfer Kino, ein Musikprojekt und ein Schultheater in Anspruch genommen.

Gerne haben wir die Fortsetzung dieser Partnerschaft angeboten, um auch weiterhin tolle Ausflüge oder Projekte für die Volksschüler zu ermöglichen. Die Volksschulen haben die Fortsetzung der Partnerschaft jedoch nicht gewünscht, weil gemeinsame Projekte beispielsweise auf Grund unterschiedlicher Schulschwerpunkte offenbar eine zu große Hürde darstellen. Der Wunsch, für jede Volksschule ein eigenes „Sonderbudget“ seitens der Holding bereit zu stellen, widerspricht jedoch unserem Ziel nach Kooperation und Effizienz.

Die in analoger Form seit mehreren Jahren bestehenden Partnerschaft mit der Mittelschule, Förderschule und PTS wird davon unberührt weiterhin gelebt und funktioniert zur vollsten Zufriedenheit der Direktion und der Walser Raiffeisen Holding. Erst kürzlich konnten viele Schüler mit dem Projekt "Englisch in Action" ein Highlight erleben.

Themen im Fokus