14
Mai 2018
Filter:
07
Aug 2013

Walser Wasser

◀ zurück

Frisch, rein, täglich gewohnt und unterschätzt.

Obwohl der Mensch das Echte und Ursprüngliche sucht und oft wissen will, woher etwas kommt und was dahinter steckt, ist es schwierig, das, was man kennt und gewohnt ist, auch dauerhaft zu schätzen. Der größte Teil des Walser Wassers kommt aus dem Schwarzwassertal und bahnt sich seinen Weg durch drei Schichten Flysch (Gestein). Auf eben diesem Weg sammelt es sich dann in fünf Quellen. Die Größte davon ist das “Kalte Bächle”, aus dem wir ein Drittel unseres herrlichen Trinkwassers beziehen. Jährlich entnehmen wir den Quellen unglaubliche 1,8 Mio m³ bestes Walser Wasser, zum Trinken, Kochen, für die Hygiene und für viele andere Nutzungen des täglichen Lebens. Um die Wahrnehmung dieser Qualitäten zu schärfen, entstand eine Kooperation zwischen Regionalentwicklung und Tourismusgenossenschaft. Das Ziel ist sowohl Einheimischen wie Gästen den bewussten Genuss des Walser Wassers näher zu bringen

Themen im Fokus